Der deutsche Physik-Nobelpreisträger Peter Grünberg ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Durch seine Entdeckung des GMR-Effekts wurden winzige Speicher für moderne Computer und Smartphones möglich.

Der deutsche Physik-Nobelpreisträger Peter Grünberg ist tot. Der Wissenschaftler starb in der vergangenen Woche im Alter von 78 Jahren, wie das Forschungszentum Jülich mitteilte, wo Grünberg lange Zeit tätig war. Der Physiker erhielt gemeinsam mit dem Franzosen Albert Fert den Nobelpreis 2007 für die Entdeckung des Riesenmagnetowiderstands (GMR-Effekt).

Weiterlesen:

Next Post Previous Post